Endlich ist es wieder Zeit für den allumfassenden gezeichneten Jahresrückblick in der Caricatura Galerie. Vom Endlossommer, über WM-Debakel und Wohnungsnot bis hin zur bevorstehenden Machtergreifung durch Amazons „Alexa“. Und immer dieser Donald Trump. 77 Zeichnerinnen und Zeichner nehmen sich der Höhe- und Tiefpunkte des ausgehenden Jahres an. Die Ausstellung eröffnet am Freitag, den 16.11.2018 um 19.30 Uhr mit illustren Gästen, darunter einige der beteiligten Künstler und Künstlerinnen. Als Conférencier führt durch diesen Abend Stand-up-Cartoonist Piero Masztalerz.

Die ersten 30 Schulklassen erhalten mit Unterstützung der Kasseler Sparkasse freien  Eintritt zur Ausstellung. 
Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Lappan Verlag statt.

Besucherinfo

17.11.2018-17.2.2019

Di-Sa 12-19 Uhr / So, Feiertage 10-19 Uhr

Caricatura Galerie Kassel

5 Euro, 4 Euro ermäßigt

Cartoons After Work

Führung durch die Ausstellung inklusive Drink aus der Caricatura Bar
mehr erfahren

Die Cartoonisten

adam, Renate Alf, BeCK, Harm Bengen, Bettina Bexte, Karl-Heinz Brecheis, Burkh, Peter Butschkow, Samy Challah, Birgit Dodenhoff, Uli Döring, Rainer Ehrt, Tim Oliver Feicke, Miguel Fernandez, Kai Flemming, Peter Gaymann, Gerhard Glück, Greser & Lenz, Katharina Greve, Markus Grolik, Gymmick, Teresa Habild, Hauck & Bauer, Ruth Hebler, Barbara Henniger, Anton Heurung, Oli Hilbring, Michael Holtschulte, Olga Hopfauf, Phil Hubbe, Rudi Hurzlmeier, Dominik Joswig, AD Karnebogen, Petra Kaster, Matthias Kiefel, Kittihawk, Kriki, Uwe Krumbiegel, Dorthe Landschulz, Mario Lars, Nicolas Mahler, Marunde, Piero Masztalerz, Dirk Meissner, Til Mette, Denis Metz, Mock, NEL, Oger, OL, Martin Perscheid, Thomas Plaßmann, Ari Plikat, Polo, Andreas Prüstel, Rattelschneck, Hannes Richert, Jan Rieckhoff, Leonard Riegel, George Riemann, Holga Rosen, Stephan Rürup, Ralph Ruthe, Schilling & Blum, Theodor Schneckensteiff, Tobias Schülert, Schwarwel, André Sedlaczek, Wolfgang Sperzel, Klaus Stuttmann, Tetsche, Peter Thulke, © TOM, Karsten Weyershausen, Freimut Woessner, Miriam Wurster und Martin Zak.